Interessenten und Kunden der elektronischen Archivierung werden am 27. Januar 2016 auf dem ELO ECM Fachkongress 2016 im württembergischem Fellbach voll auf Ihre Kosten kommen. Auf diesem Kongress werden, wie jedes Jahr, aktuellste Themen der DMS und revisionssicheren Archivierung von allen Blickwinkeln betrachtet.


Wie uns viele Kunden schon berichtet haben, ist der Austausch mit anderem Teilnehmern und die offene Kommunikation mit ELO Experten sehr zielführend. Dadurch haben viele Interessenten andere oder ganz neue Ansatzpunkte für verschiedenste Probleme oder Prozesse erhalten. Wir stehen natürlich für Sie gern bereit um die neu entstandenen Ansatzpunkte maßgeschneidert in Ihr bestehendes System zu implementieren oder bereits vorhandene Prozesse zu digitalisieren, damit die Arbeit für Sie und Ihre Mitarbeiter weiterhin ein Vergnügen bleibt.

Das wohl am weitesten verbreitetste Archiv ist das normale Netzlaufwerk, welches wahrscheinlich in jedem Unternehmen als digitale Ablage genutzt wurde oder noch wird. Zu diesem Thema ist im Uhlandsaal von 15:45 Uhr bis 16:15 Uhr Herr Christian Hindsch, ELO –Referent, einen Vortrag halten. Schwerpunkt hierbei ist das Aufzeigen von hohen administrativen und finanziellen Aufwänden, die auf einen Mitarbeiter einströmen und die wohl wichtigsten Themen wie die Ergonomie des Arbeitens und Arbeitseffizienz stehen hier in keinem Verhältnis zu diesem Aufwand. Herr Hindsch zeigt mit der neuen Version des ELO DMS Desktop völlig neue Möglichkeiten der Arbeitseffizienz und Prozesssicherheit durch Digitalisierung.

Ein sehr gut besuchter Vortrag ist von 16:30 Uhr bis 17:15 Uhr im Hölderlinsaal. Dirk-Peter Kuballa, ein Mitarbeiter des Finanzministeriums Schleswig-Holsteins, erläutert welche steuerlichen Anforderungen an ein DMS gestellt werden. Ein weiteres, sehr interessantes Thema ist das ersetzende Scannen von unternehmensrelevanten Dokumenten und deren Aufbewahrung. Dies wird sehr oft von Firmen nicht richtig ausgelegt und somit falsch umgesetzt. Die GoBD ist auch anzusprechen, welches Herr Kuballa den Zuhörern erläutert. Die GoBD regeln die „Grundsätze ordnungsmäßiger Buchführung beim Einsatz von IT“ und enthalten auch Aussagen zur ordnungsmäßigen elektronischen Archivierung. Die Meinungen diesbezüglich reichen von Aktionismus und Paukenschlag bis hin zur Abgeklärtheit zur eigentlichen Sache.

Natürlich steht Ihnen Herr Kuballa während der gesamten Veranstaltung Rede und Antwort. Des Weiteren werden die Live – Vorführungen der neuen Funktionen von ELO sehr gut besucht, um das effizienteste aus Ihrem personalisierten ELO herauszuholen. Hier finden Sie weitere Informationen über den ELO ECM Fachkongress 2016 in Fellbach.Wenn Sie diesem Kongress leider aus diversen Gründen nicht beiwohnen können, beantworten wir gern Ihre Fragen rund um das Thema elektronische Archivierung, ersetzendes scannen, Richtlinien der GoBD, Aufbewahrungsfristen und natürlich auch alle anderen Fragen.

Veranstaltungsort:
Schwabenlandhalle,
Tainerstraße 7,
70734, Fellbach